Behandlungsmöglichkeiten bei Long Covid

Long Covid ist eine gefürchtete Komplikation nach stattgehabter Coronainfektion. Der Körper mag und mag sich nicht erholen. Die Atemnot und der Sauerstoff sind zu täglichen Wegbegleitern geworden. Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind so stark, dass die alltäglichen Aufgaben zum Problem werden.

Hinzu können noch eine Vielzahl weiterer unspezifischer Beschwerden kommen, welche neben den weit verbreiteten Atembeschwerden bis hin zu hochgradiger psychischer Beeinträchtigung, neurologischer Symptomatik, Darmbeschwerden, unspezifischen Schmerzzuständen etc. etc. reichen können.

Was kann man tun? Gibt es denn Möglichkeiten, da überhaupt etwas zu machen?

Ja! Gibt es!

Vorab: wichtig ist immer – sei es Long Covid oder eine andere chronische Erkrankung –  eine genaue Abklärung der Beschwerden sowie Etablierung einer entsprechenden Behandlung beim Spezialisten  (Lungenfacharzt, Kardiologe etc…)

Hier die wichtigsten Methoden, welche ich in meiner Ordination begleitend bei Long Covid und auch anderen chronischen Erkrankungen empfehle/anbiete:

Lifestyleoptimierung

Ja, da kommen wir nicht vorbei 😉 – ein ausgewogenes Verhältnis an Bewegung (natürlich angepasst an die aktuelle Leistungsfähigkeit) und Entspannung, regelmäßiger Essrhythmus mit Genuss von frisch zubereiteten saisonalen (idealerweise auch regionalen) Speisen, der Vermeidung von verarbeiteten Nahrungsmitteln mit Zusatz- und Konservierungsstoffen sowie der Vermeidung von übermäßigen Genussmittelkonsum – das ist die Basis für jede Art von Regeneration nach oder bei schwerwiegenden Krankheiten.

Mikronährstoffanalyse

Hier werden mittels Blutabnahme Vitamine, Spurenelemente sowie die Versorgung mit Aminosäuren analysiert und je nach Defiziten ein individuelles Einnahmeschema mit Mikronährstoffpräparaten zusammengestellt. Bei akuten Schwächezuständen hat sich die Infusionstherapie mit Mikronährstoffen, der s.g. Myer`s Cocktail (hochdosiertes Vitamin C, B Vitamine und Mineralstoffe) sehr bewährt.

Mikrobiomdiagnostik

Ein echter Geheimtipp und eine wertvolle Methode zur schnellen Besserung von Beschwerden jeglicher Art, von Darmproblemen bis hin zu Allergien, Hauterkrankungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und eben auch Long Covid, welches mit einer Vielzahl von hartnäckigen Beschwerden einhergeht. Sogar depressive Verstimmungen lassen sich meist verbessern.

All diese Methoden helfen in erster Linie die Regenerationsfähigkeit von Körper und Psyche zu erhöhen. In den meisten Fällen kann man bestehende Beschwerden deutlich reduzieren. Zugegeben, gewisse Grunderkrankungen seien es der rheumatische Formenkreis oder eine Krebserkrankung können hiermit nicht geheilt werden, wohl aber die Lebensqualität verbessert und die beschwerdefreien Intervalle erhöht oder die lästige Fatigue reduziert werden. Im Fall von LongCovid dienen diese Therapien u.a. dazu, wieder zu mehr Leistungsfähigkeit zurückzufinden.

Sehr spannend ist auch zu beobachten, dass unter o.g. Therapien die klassisch schulmedizinische Medikation besser wirkt und in manchen Fällen sogar reduziert werden kann.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.